Abschnitt Au - Wittnau/Biezighofen (Schützenhaus)

Schwerpunktthema dieses Teilabschnitts ist das Leben am und im Wald. Das Ökosystem des Waldes, seine Tiere, seine verschiedenen Baumarten und seine Pflege durch den Förster, werden auf zahlreichen Bildtafeln erläutert.

Eine besondere Attraktion sind die zwölf geschnitzten lebensgroßen Waldtiere, die es entlang des Weges zu entdecken gilt.

Viele Erlebnisstationen und ein "Entdeckerpfad" laden zum aktiven Erforschen ein, Kernstück ist das "Waldklassenzimmer" beim Schützenhaus Biezighofen.

Wegbeschreibung

Die Strecke von der SBG-/VAG-Haltestelle "Selzenstraße" bis zum Schützenhaus/"Waldklassenzimmer" Wittnau-Biezighofen ist der anspruchsvollste Wanderabschnitt des Erlebnispfades.

Das Schützenhaus Au ist nach ca. 300 m und 15 Höhenmeter (Hm) erreicht. Von dort folgt ein steiler Anstieg, ca. 600 m (50Hm) auf einem gelegentlich durch Wasser zerfurchten Waldweg zu den Stöckenhöfen.

Auch danach steigt der befestigte Weg bis zu einem Feldkreuz ("Treschers Chrüz"), ca. 200 m recht steil an (20 Hm). Nach weiteren 500 m (20 Hm) über Wiesen und ein kurzes Waldstück ist das "Sägeloch" erreicht.

Die nächsten 700 m (80 Hm) verläuft der Erlebnispfad auf einer Waldfahrstraße bis zu einer Lichtung mit einer Sitzbank und herrlichem Ausblick und weiter auf einem unebenen Waldweg mit anstrengender Steigung hinauf zum Hüttenweg und zu einem Bildstöckle.

Der nun beginnende, gut befestigte Geiersnestweg, führt ca. 400 m leicht abwärts bis zum Abzweig zum Schützenhaus Wittnau/Biezighofen. Von hier aus ist das "Waldklassenzimmer" auf einer Waldfahrstraße schnell erreicht.

Wegen teilweiser schlechter Wegverhältnisse und kurzen aber heftigen Anstiegen ist dieser Teilabschnitt für Kinderwagen ungeeignet.

Zugänge

  • SBG-Linie 7208 oder VAG-Linie 12, Haltestelle "Au-Selzenstraße":
    Informationstafel an der Buseinfahrt! Von dort die Selzenstraße ca. 50 m hinab, über die Dorfbachbrücke und den Schützenhausweg weiter, dem Wabsi-Zeichen nach
  • SBG-Linie 7208, Haltestelle "Wittnau-AOK Klinik Stöckenhöfe":
    auf gut befestigter Straße ca. 700 m, 10 Hm abwärts, 30 Hm hinauf, an der Kurklinik vorbei bis zur Wegkreuzung mit den Wegweisertafeln
  • SBG Linie 7208, Haltestelle "Wittnau/Biezighofen":
    die Hexentalstraße ca. 100 m in Richtung Dorf, dann auf guter aber steiler Straße (Sandbühl) ca. 1 km (80 Hm) zum Schützenhaus/"Waldklassenzimmer"